Geförderte Ateliers in Gießen-Zentrum

Wir können in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Gießen zum zweiten Mal zwei geförderte Atelierräume im Raumwerk in der Weidengasse 3 ausschreiben.
Zur Vergabe stehen zwei Ateliers im 3. OG zu je 44qm zur Nutzung als Atelierfläche für Kunstschaffende. Die beiden Ateliers befinden sich auf einer Etage mit einem Filmfestivalbüro und einem Schulungsraum. Die Etage verfügt über einen Lastenaufzug, sowie ein WC.
Die beiden Ateliers werden durch das Kulturamt der Stadt gefördert und können daher weit unter der ortsüblichen Vergleichsmiete angeboten werden.

Größe: ca. 44 qm pro Atelier
Kosten: 245,- Euro inkl. NK pro Atelier
Nutzungsbeginn: 1. Januar 2022

Die Vergabe der Ateliers erfolgt ausschließlich auf dem Weg einer schriftlichen Bewerbung.
Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an in Gießen wohnhafte Kunstschaffende, die ihrer Tätigkeit seit mindestens drei Jahren auf professionellem Niveau nachgehen, alternativ kann eine einschlägige Ausbildung/Studium darauf angerechnet werden. Begrüßt werden außerdem Tandem- oder Gruppenbewerbungen auf einzelne Räume.
Besonders freuen wir uns über Einreichungen von BIPOC bzw. Menschen aus Eingewandertenfamilien und möchten diese ausdrücklich auffordern, sich zu bewerben.
Der Nutzungszeitraum der Ateliers ist zunächst auf 4 Jahre befristet. Verlängerungen sind nur in besonderen Ausnahmefällen möglich!

Für die Bewerbung ist ein aussagekräftiges Portfolio (PDF) in digitaler Form (E-Mail) einzureichen.
Bewerbungen an: info@raumstation3539.net
Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2021
Die Erfüllung der o.g. Kriterien wird von einer Jury überprüft. Bei gleicher Eignung unterschiedlicher Einreichungen entscheidet das Los.